Gugel

Skjoldehamn-Gugel "Bjorn"

 

Die Skjoldehamn Gugel wurde in einem heidnischen Grab aus der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts entdeckt. Dabei handelt es sich um eines der ersten Exemplare der Kopfbedeckung "Gugel" an sich. 

 

Die Kapuze hat eine quadratische Grundform, charakteristisch endet die breite Krempe mit einer Ecke auf der Brust.

Skjoldehamn Gugel "Bjorn"

Wolle

 

CHF 39.00

  • 0.03 kg
  • verfügbar
  • 1 - 2 Wochen Lieferzeit1

Gugel "Capellus"

 

Die Gugel Capellus bildet ein hochmittelalterliches Alltagsgewand ab, dass vornehmlich aus pragmatischen Zwecken von Bauern, Jägern oder Reisenden getragen wurde.

 

Die Gugel Capellus ist aus grober ungekämmter Baumwolle gefertigt, die mit ihrer rauen Haptik sehr authentisch wirkt.

Gugel "Capellus"

CHF 29.00

  • 0.03 kg
  • verfügbar
  • 1 - 2 Wochen Lieferzeit1

Gugel "Cucullus"

 

Seit dem Hochmittelalter nachweisbar, ist die Gugel ein gern benutztes Kleidungsstück, welches es im 14. Jahrhundert in die Adelsmode geschafft hat. 

Sie wurde oft verziert, wurde gern in leuchtenden Farben getragen und im späten 14. Jahrhundert, als sich ihre Verwendung wieder mehr auf das einfache Volk beschränkte, in alternativen Trageweisen genutzt. 

 

Charakteristisch für die hochmittelalterliche Gugel ist hier auch die Sendelbinde, welche anfangs am Rücken herunterhing, später auch um den Hals geschlungen getragen wurde.

Gugel "Cucullus"

CHF 39.00

  • 0.03 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Skjoldehamn-Gugel "Knud"

 

Die Skjoldehamn Gugel wurde in einem heidnischen Grab aus der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts entdeckt. Dabei handelt es sich um eines der ersten Exemplare der Kopfbedeckung "Gugel" an sich. 

 

Die Kapuze hat eine quadratische Grundform, charakteristisch endet die breite Krempe mit einer Ecke auf der Brust.

Skjoldehamn - Gugel "Knud"

CHF 39.00

  • 0.03 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1